Wir bit­ten um Spenden in beliebiger Höhe als Dank für die herun­terge­lade­nen Texte.

Bitte an den “Ekayana Stiftungs­fonds für zeit­gemäßen Bud­dhis­mus” über­weisen. DANKE!

 

Hier find­et Ihr Texte, die für die Prax­is von Tschen­re­si (Aval­okitesh­vara) inspiri­erend sein kön­nten. Als Erstes sei das Sechs Sil­ben Gebet zur Ver­fügug gestellt, ein ganz kurz­er Text, wo wir, anders als in der all­ge­mein üblichen Ver­sion, uns selb­st fast von Anfang an als Tschen­re­si visu­al­isieren. Dafür soll­ten wir eine entsprechende Ermäch­ti­gung erhal­ten haben. Ich habe diesen Text von Khentschen Rin­poche bekom­men, als er damals für das Retreat von Karma­pa sechs Monate in Le Bost war. Er hat mich sehr ermutigt, ihn möglichst vie­len zur Ver­fü­gung zu stellen.

Das Sechs Sil­ben Gebet des tibetis­chen Mahasid­dhas Tsültrim Sang­po ist eine beson­ders schöne Prax­is, die jede Phase der Prax­is (Zuflucht, Bod­hicit­ta, Aspek­te der Selb­st-Visu­al­i­sa­tion, Reini­gen der sechs Daseins­bere­iche usw.) sukzes­siv in über 30 kleinen Praxi­sein­heit­en mit der Rez­i­ta­tion von Om Mani Padme Hung verbindet.

In einem ein­wöchi­gen Kurs wurde das “Sechs Sil­ben Gebet” im Jahr 2003 von mir (Tilmann) aus­führlich erk­lärt, allerd­ings wurde bei diesen Wort für Wort Erk­lärun­gen zum Sechs Sil­ben Gebet die dama­lige Über­set­zung des Prax­is­textes benutzt, was dem Leser aber keine Schwierigkeit­en bere­it­en sollte. Der Sinn ist ein­deutig der­selbe, auch wenn hier und da ein paar For­mulierun­gen anders sind. Danke an alle, die an der Abschrift mit­gewirkt haben!

Und für diejeni­gen unter Euch, die gerne mal ins Tibetis­che schauen, hier noch in A4-For­mat der von Lama Ten­zin getippte tibetis­che Text des Sechs Sil­ben Gebetes zur Ver­fü­gung gestellt.

Neu hinzuge­fügt: Das Sechs-Sil­ben-Gebet des Großen Mit­füh­len­den, Kurs Lenzkirch Dez. 2018

Habt viel Freude an diesem Klein­od unter den vie­len For­men der Tschen­re­si-Prax­is!

 

Hier find­et ihr Unter­weisun­gen zu Milarepas gesam­melte Vajra-Lieder (Auss­chnitte aus Band 2, Teil 1–5). Diese Unter­weisun­gen gab Lama Tilmann 2015 während eines 7‑tägigen Mahamu­dra-Retreats mit Vipas­sana in Beat­en­berg.

Fortwähren­der Regen zum Wohle aller Wesen Kom­men­tar zur Med­i­ta­tion auf Aval­okiteś­vara (Tschen­re­si) von Karma­pa Khakyab Dor­je Unter­weisun­gen von Lama Tilmann Freiburg, 27. Dezem­ber 2014 – 3. Jän­ner 2015.

Das erleuchtete wirken der Gyal­wa Karma­pas Das erleuchtete Wirken der Karma­pas, Kurzbi­ogra­phien aller Karma­pas