Siehe auch: Som­merkurs 2010 — Eine einge­hende Unter­suchung der Fünf Skand­has

Som­merkurs 2011: Wer bin ich? Kön­nen wir nach gründlich­er Analyse unseres Erlebens (Wahrnehmen, Empfind­en, Unter­schei­den, Gestalt­sein, Bewusst­seins­for­men = die 5 Aggre­gate oder Skand­has) noch von ein­er sta­bilen Per­son sprechen oder sind wir ein­fach Prozess? Existieren wir als ein wohldefiniert­er Jemand oder entste­hen wir in jed­er Sit­u­a­tion “neue” unter dem enfluss von Bedin­gun­gen und Mustern? Ist das Ich eine Idee oder eine erleb­bare Wirk­lichkeit? Dieser all­ge­mein­ver­ständliche Som­merkurs diente als Ein­leitung zur Prax­is der Intu­itiv­en Ein­sicht (Lhak­tong), die den Unter­richtss­chw­er­punkt der fol­gen­den Som­merkurse bildete.

Som­merkurse 2012, 2013, 2014: Das Entwick­eln Intu­itiv­er Ein­sicht in die Natur des Geistes

In diesen Audio-Mitschnit­ten der zweis­prachi­gen Som­merkurse (Franzö­sisch-Deutsch) in Croizet (Auvergne) find­est du eine Satz-für-Satz-Erk­lärung mit Med­i­ta­tio­nen zu den Kapiteln über Intu­itive Ein­sicht des Mahamu­dra-Man­u­als des Neun­ten Karma­pas Wangtschug Dord­je “Mahamu­dra — Ozean des Wahren Sinnes”.